Datenbank- und Sicherungsordner

Datenbankordner

FileMaker Server lässt Sie Datenbanken in den folgenden Ordnern bereitstellen:

  • Standard-Datenbankordner: Verwenden Sie den Standard-Datenbankordner, um verschlüsselte und nicht verschlüsselte Datenbankdateien bereitzustellen. Um Ihnen bei der Verwaltung großer Mengen an Dateien behilflich zu sein, lässt Sie der Standard-Datenbankordner Dateien auch in Unterordner platzieren, aber nur eine Ebene tief.

    Der Speicherort des Standard-Datenbankordners wird im Register Konfiguration > Ordner angezeigt. Der vollständige Pfad lautet:

    • Windows: filewin:/[laufwerk]:/Programme/FileMaker/FileMaker Server/Data/Databases/

      Wenn Sie FileMaker Server an einem Nicht-Standardspeicherort installieren, wird der Anfangsteil des Standardpfads /Programme/FileMaker/FileMaker Server durch den von Ihnen während der Installation angegebenen Pfad ersetzt. Beispiel: /Mein_Pfad/Data/Databases/

    • macOS: filemac:/[volumename]/Library/FileMaker Server/Data/Databases/
    • Linux: filelinux:/opt/FileMaker/FileMaker Server/Data/Databases/
  • Sicherer Datenbankordner: Verwenden Sie den sicheren Datenbankordner für die Bereitstellung verschlüsselter Datenbanken. Der Ordner unterstützt nicht das Platzieren von Dateien in Unterordnern. Bevor Sie Dateien in den sicheren Datenbankordner kopieren, müssen Sie:
    • sicherstellen, dass das Gastkonto nicht die Berechtigung für vollen Zugriff verwendet.
    • sicherstellen, dass keine Konten mit vollem Zugriff leere Passwörter haben.
    • sicherstellen, dass kein Konto mit vollem Zugriff ein Passwort verwendet, das in der Datei über die Option Anmelden mit im Dialogfeld „Dateioptionen“ gespeichert ist.

    Für verschlüsselte Dateien, die im sicheren Datenbankordner bereitgestellt werden, gestattet FileMaker Server keinen Zugriff durch das Gastkonto bzw. Zugriff durch Konten, die sich automatisch anmelden (Konten, bei denen die Option Anmelden mit im Dialogfeld „Dateioptionen“ aktiviert ist).

    Der Speicherort des sicheren Datenbankordners wird im Register Konfiguration > Ordner angezeigt. Der vollständige Pfad lautet:

    • Windows: filewin:/[laufwerk]:/Programme/FileMaker/FileMaker Server/Data/Secure/

      Wenn Sie FileMaker Server an einem Nicht-Standardspeicherort installieren, wird der Anfangsteil des Standardpfads /Programme/FileMaker/FileMaker Server durch den von Ihnen während der Installation angegebenen Pfad ersetzt. Beispiel: /Mein_Pfad/Data/Secure/

    • macOS: filemac:/[volumename]/Library/FileMaker Server/Data/Secure/
    • Linux: filelinux:/opt/FileMaker/FileMaker Server/Data/Secure/
  • Zusätzlicher Datenbankordner: Sie können den zusätzlichen Datenbankordner verwenden, um verschlüsselte und nicht verschlüsselte Datenbankdateien bereitzustellen. Dieser Ordner unterstützt die Ablage von Dateien in Unterordnern, aber nur eine Ebene tief.

    Geben Sie den Speicherort des Standard-Datenbankordners im Register Konfiguration > Ordner an. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten eines zusätzlichen Datenbankordners.

Sicherungsordner

FileMaker Server gestattet Ihnen die Angabe von zwei Sicherungsordnern:

  • Standard-Sicherungsordner: Das ist der Ordner für die täglichen automatischen Sicherungen und für Dateien für Sicherungen, die auf Abruf erstellt werden, wenn Sie auf Jetzt sichern auf der Seite Sicherungen klicken. Wenn Sie einen Sicherungszeitplan erstellen, wird als erstes der Standard-Sicherungsordner im Feld Sicherungsordner angegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Angeben des Standard-Sicherungsordners.
  • Progressiver Sicherungsordner: Das ist der Ordner, der verwendet wird, wenn Sie progressive Sicherungen aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten eines progressiven Sicherungsordners.