Verwalten von Datenbanken > Löschen des Datenbank-Verschlüsselungspassworts
 

Löschen des Datenbank-Verschlüsselungspassworts

In FileMaker Pro können Sie mithilfe der Funktion zur Datenbankverschlüsselung den Inhalt einer Datenbankdatei verschlüsseln.

Bei FileMaker Server gibt der Server-Administrator das Verschlüsselungspasswort ein, wenn die Datei zur Bereitstellung geöffnet wird. Der Server-Administrator kann Passwort speichern wählen, um das Verschlüsselungspasswort zu speichern, so dass die Datenbank automatisch geöffnet werden kann, wenn die Einstellung Datenbanken, die sich in den Datenbankordnern befinden, automatisch öffnen aktiviert ist. Um zu verhindern, dass FileMaker Server verschlüsselte Datenbanken automatisch öffnet, können Sie das Datenbank-Verschlüsselungspasswort löschen.

Das Löschen des Datenbank-Verschlüsselungspassworts verändert nicht die Verschlüsselungseinstellungen der Datenbank, es entfernt lediglich das gespeicherte Passwort aus dem verschlüsselten Cache von FileMaker Server. In der Folge muss der Server-Administrator das Datenbank-Verschlüsselungspasswort angeben, um die Datei für die Bereitstellung zu öffnen.

Hinweis  Weitere Informationen über das Verschlüsseln von Datenbanken finden Sie in der FileMaker Pro Hilfe.

So löschen Sie das Datenbank-Verschlüsselungspasswort für eine einzelne Datenbank:

1. Klicken Sie auf die Seite Datenbanken.

2. Wählen Sie eine Datenbank aus.

3. Klicken Sie auf Menüschaltfläche Pfeil nach unten und wählen Sie Verschlüsselungspasswort löschen.

So löschen Sie das Datenbank-Verschlüsselungspasswort für alle Datenbanken:

1. Klicken Sie auf die Seite Datenbanken.

2. Klicken Sie unter Alle Datenbanken auf Menüschaltfläche Pfeil nach unten und wählen Sie Alle Verschlüsselungspasswörter löschen.